© Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf e.V. 2018
Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf e.V.
Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf e.V. Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben

Haben Sie Rauchmelder? Nicht? Dann wird es höchste Zeit! Rauch- oder Brandmelder können, wenn sie richtig montiert und zweckmäßig verwendet werden, einen Entstehungsbrand frühzeitig erkennen und Personen warnen. Vor allem Nachts können solche Geräte Leben retten, da im Schlaf unser Geruchssinn abgeschaltet ist. Die meisten Menschen sterben bei einem Brand nicht durch die Verbrennungen, sondern durch einatmen der gefährlichen und giftigen Rauch- und Verbrennungsgase. Diese Gase führen schon nach wenigen Atemzügen zur Bewusstlosigkeit und somit rasch zum Tod. Deshalb ist es um so wichtiger eine frühzeitige Erkennung zu gewährleisten, da hierbei die Zeit eine große Rolle spielt. Da seit dem 25. September 2012 die Rauchmelderpflicht in Bayern gesetzlich beschlossen wurde, müssen alle Neubauten ab sofort und Altbauten bis 31.12.2017 mit solchen Geräten ausgestattet oder nachgerüstet werden. Es gibt viele Produkte, Hersteller und Preisunterschiede. Achten Sie beim Kauf der Rauchmelder auf mindestens folgende Kennzeichnungen: - GS-Zeichen (geprüfte Sicherheit) - VDS Zeichen (Verband der Sachversicherer) - neues Zeichen Q mit der Flamme Es sollten, als Mindestschutz, alle Schlaf- und Kinderzimmer sowie Flure und Treppenräume mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Dies dient dazu, einen möglichst rauchfreien Fluchtweg zu gewährleisten. Die Montage erfolgt nach den Herstellerangaben und ist grundsätzlich in der Raummitte vorzusehen. Auch die Funktionsüberprüfung nach Herstellerangaben ist in den angegeben Zeitabständen, jedoch mindestens jährlich durchzuführen. Im Zweifel lassen Sie sich im Fachhandel beraten oder wenden Sie sich an ihre örtliche Feuerwehr.